Apply for this job now

Fahrlehrer (m/w/d)

Location
Köln, Nordrhein-Westfalen
Job Type
Permanent
Posted
6 Sep 2022

Die Stadt Köln, Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz sucht ab sofort eine n

Fahrlehrer in (m/w/d)

Köln ist als größte Stadt in NRW und als viertgrößte Stadt Deutschlands eine bedeutende und moderne Wirtschafts-, Medien-, Bildungs-, Kultur- und Sportmetropole. Die Feuerwehr Köln ist für die Notfallversorgung für die Millionenstadt Köln zuständig. Als Teil der städtischen Sicherheitsarchitektur bietet die Feuerwehr Köln Gefahrenabwehr aus einer Hand. Die Kombination aus medizinischer und technischer Gefahrenabwehr, Bevölkerungsschutz und Rettungsdienst gewährleistet ein hohes Versorgungsniveau für die Menschen in Köln. Mit rund 3.060 haupt- und ehrenamtlichen Ange hörigen zählt die Feuerwehr Köln zu den größten Feuerwehren in Deutschland. Unter dem Dach der Feuerwehr Köln arbeiten hauptamtliche und ehrenamtliche Einsatzkräfte, Hilfsorganisationen und Leistungserbringer sowie Vertragspartner innen in der Luftrettung eng zusammen. Die Feuerwehr Köln steht für Vielfalt, interdisziplinäre Zusammenarbeit und Teamgeist für ein gemeinsames Ziel, nämlich der Gefahrenabwehr aus einer Hand.

Die Stelle ist als Fahrlehrer in (m/w/d) in der Fahrschule der Berufsfeuerwehr in der Abteilung Aus- und Fortbildung, Analytische Taskforce im Bereich Zentrale Dienste zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
  • fahrpraktische und fahrtheoretische Aus- und Fortbildung der Feuerwehr
  • Abnehmen von Lehr- und Alarmfahrten
  • Durchführen von Sonderschulungen im Rahmen der fahrpraktischen und fahrtheoretischen Ausbildung
  • Sensibilisieren der Teilnehmenden im Hinblick auf eine rücksichtsvolle, ökologische sowie ökonomische Fahrweise
  • Koordinieren und Abstimmen von Terminen der praktischen Führerscheinprüfung
  • Begleiten der Schulungsteilnehmer innen bei der Prüfungsvorbereitung sowie enge Zusammenarbeit mit den Ausbildungskräften
Ihr Profil: Vorausgesetzt wird:
  • Vorausgesetzt wird bei Tarifbeschäftigten eine Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) mit Berufserfahrung
  • Vorausgesetzt wird bei Beamt innen die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Fahrlehrererlaubnis der Klassen B/BE
  • Fahrlehrererlaubnis der Klasse C/CE oder die Bereitschaft zum Erlangen der Fahrlehrererlaubnis der Klasse C/CE, bei Tarifbeschäftigten innerhalb der Probezeit beziehungsweise innerhalb von 6 Monaten bei Beamt innen.
  • Führerschein der Klasse CE und mindestens zwei Jahre Fahrpraxis (Lkw) oder mindestens sechs Monate hauptberufliche r Kraftfahrer in mit Führung eines Fahrzeuges der Klasse CE.
  • Entsprechend der gesetzlichen Regelung machen wir darauf aufmerksam, dass die Einstellung in ein Arbeitsverhältnis nur unter dem Nachweis einer vollständigen Covid-19-Immunisierung erfolgen kann.
Hierüber sollten Sie verfügen:
  • mindestens zweijährige Berufserfahrung als Fahrlehrer in
  • Fortbildung nach 53 Absatz 1 Fahrlehrergesetz (FahrlG) beziehungsweise Bereitschaft diese zu absolvieren
  • überdurchschnittliche Ausdrucksfähigkeit
  • überdurchschnittliche Serviceorientierung
  • ein hohes Maß an Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • interkulturelle Kompetenz
Wünschenswert ist:
  • Kenntnisse in der Bedienung der verwendeten Standardsoftware "Microsoft Office"
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Durchführung von Schulungen am Abend oder am Wochenende
  • Fahrlehrerklasse D beziehungsweise die Bereitschaft, diese zu erwerben.
Wir bieten Ihnen:

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sicheren Arbeitsumfeld in der Abteilung Ausbildung, Analytische Task Force im Bereich Zentrale Dienste, die mit direktem Kontakt zu Kund innen geprägt ist.

Die Stelle ist bewertet nach Besoldungsgruppe (BGr.) A 9 Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst) Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-West falen (LBesG NRW) beziehungsweise Entgeltgruppe 9a Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt insgesamt 41 Stunden (beziehungsweise altersangepasst verringert) für Beamt innen beziehungsweise 39 Stunden für Tarifbeschäftigte.

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der städtischen Gleitzeitregelung unter Beachtung der Aufrechterhaltung des Fahrschulbetriebs ist grundsätzlich möglich.

Wir bieten Ihnen eine Leistungsorientierte Bezahlung.

Neben 30 Urlaubstagen pro Jahr erhalten Sie weitere Freistellungen wie zum Beispiel einen Brauchtumstag (Rosenmontag).

Die Berufsfeuerwehr Köln verfügt über ein Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein Psychosoziales Unterstützungsteam.

Wir bieten Ihnen Möglichkeiten zur Personalentwicklung und umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ihre Bewerbung:

Weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilen Herr Bündgens, Telefon -62230 und Herr Schmitz, Telefon -62200.

Fragen zum Auswahlverfahren beantworten Frau Halfer, Telefon -88881 und Herr Leder, Telefon -88880 vom Bewerberservice der Feuerwehr Köln.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, sich der Herausforderung zu stellen, dann bewerben Sie sich über unser Online-Portal bis spätestens 26.10.2022.

MDU2OEFEMzgzMUVERDhBOUQxNTBCOTA3NUQ0MjEmbG9nPVgmY2FuZF90eXBlPQ%3d%3d&sap-client=004

Alternativ senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 1105/22-05-LeBe in der oben genannten Frist per Post an

Stadt Köln
Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz
Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
370/13 Bewerberservice
Scheibenstr. 13
50737 Köln.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich in Kopie, da wir keine Bewerbungsunterlagen zurücksenden.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.

Daher begrüßen wir Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, aller Altersgrup pen sowie Menschen mit Behinderung. Ebenso freuen wir uns auf Bewerbungen von Personen mit familiärer Migrations-, insbesondere Fluchtgeschichte.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY und des Zertifikats audit berufundfa milie - Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Zusatz bei MINT-Stellen: Im Berufsbereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) sind Frauen ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert werden können. Diese orientieren sich an den verschiedenen Lebensmodellen und den persönlichen und dienstlichen Belangen.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbe hinderte und gleichgestellte Bewerber innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Apply for this job now

Details

  • Job Reference: 704958538-2
  • Date Posted: 6 September 2022
  • Recruiter: Stadt Köln
    Stadt Köln
  • Location: Köln, Nordrhein-Westfalen
  • Salary: On Application
  • Job Type: Permanent